Start Infotainment Horror-Hochzeit: Braut brennt mit Musiker durch

Horror-Hochzeit: Braut brennt mit Musiker durch

FOTO: Apiwan Borrikonratchata

„Liebe Gäste, bitte packt eure Geschenke und geht nach Hause!“, mit diesen Worten des sichtlich erschütterten Bräutigams fand in Cacak in Serbien eine Hochzeitsfeier, die sehr schön angefangen hatte, ein jähes Ende. Das Ereignis, das vielen in Erinnerung bleiben wird, sorgt immer noch für Kopfschütteln.

Die Hochzeitsfeier lief nach Plan. Nach der Trauung ging die Braut in ihr Hotelzimmer hinauf, um sich umzuziehen. Da sie längere Zeit weg war, beschloss der Bräutigam, sie zu suchen. Als er die Tür des Zimmers öffnete, lag die Anvertraute mit dem Trauzeugen im Bett.

Völlig aus der Fassung, warf der Bräutigam sowohl die Braut als auch den Trauzeugen aus dem Hotel, in dem die Feier stattfand. Sichtlich nach Worten ringend, wandte er sich sodann an die Hochzeitsgäste und bat sie, die Feier zu verlassen. Die verunsicherten Hochzeitsgäste verließen wortlos den Saal. Die Familie des Bräutigams musste für alle Kosten aufkommen, obwohl das Abendessen noch gar nicht serviert worden war.

Bei Hochzeiten kommt es zu später Stunde und nachdem viel Alkohol geflossen ist manchmal zu einer Schlägerei unter den Gästen. Meistens geht es dabei um die Musik. Nicht selten ist der Bräutigam – und immer öfter auch die Braut – dermaßen betrunken, dass sie den Abschluss der Hochzeitsfeier nicht mitbekommen. Eine Hochzeitsfeier wie diese in Cacak ist jedoch – zum Glück – eine Seltenheit.