Start News Panorama Hyperloop: In acht Minuten von Wien nach Bratislava
REVOLUTIONÄR

Hyperloop: In acht Minuten von Wien nach Bratislava

FOTO: Hyperloop Transportation Technologies (HTT)

Unternehmer und Tesla-Gründer Elon Musk könnte durch den sogenannten Hyperloop das Reisen revolutionieren. In Europa soll dieser in der Slowakei als Vorreiter fungieren, aber auch Österreich ist nicht abgeneigt.

In einer Rekordgeschwindigkeit von acht Minuten soll der Hyperloop die Strecke zwischen Wien und Bratislava zurücklegen. Eine anschließende Weiterreise nach Budapest würde dann noch zehn Minuten dauern. Unlängst unterzeichnete die slowakische Regierung einen Vertrag mit der Firma Hyerloop Transportation Technologies (HTT). Bis Jahresende soll überprüft werden, ob das Projekt in der Slowakei durchführbar ist.

LESEN SIE AUCH: Diese Flugzeug-Kapsel soll künftig Leben retten (VIDEO)

  

Ein ukrainischer Ingenieur veröffentlichte nun Pläne für eine lebensrettende Maßnahme, die im Falle einer Flugzeugkatastrophe zum Einsatz kommen könnte.

 

Mit einer Geschwindigkeit von 1200 km/h sollen die Kapseln, die auf Luftkissen durch eine Hochgeschwindigkeitsröhre schweben jedem Flugzeug Konkurrenz machen. HTI baut eine Teststrecke im Norden von Las Vegas, Konkurrent HTT zieht mit einer in Kalifornien nach – und schon bald könnte Wien-Bratislava-Budapest folgen.

Vorheriger ArtikelWestbalkan-Gipfel: Diskussionen über EU-Beitritte in Sarajevo
Nächster ArtikelHC Strache: Strengere Kontrollen von Doppelstaatsbürgern (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!