Start Infotainment Technik
ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Hyundai Tucson begeistert mit neuer sportlicher N Line

(FOTO: Hyundai/Pressefoto)

Der europäische Bestseller von Hyundai bekam erst Ende vergangenen Jahres ein neues Modell. Kürzlich wurde auch die neue sportliche N Line des TUCSON vorgestellt, die mit futuristischem Design, ausgezeichnetem Komfort und fortschrittlicher Konnektivität überzeugt.

Das futuristische, vom Motorsport inspirierte Design spiegelt sich auch in der neuen TUCSON N Line wider. Scharfe Linien und Winkel, sowie die parametrischen, versteckten Lichter runden das fortschrittliche Design der neuen Line ab. Der wohl größte Blickfang und gleichzeitig markantestes Detail ist der neue Kühlergrill. Für die N Line-Version wurde das parametrische Juwelenmuster des Kühlergrills noch weiter verfeinert. Je nach Blickwinkel entstehen zusätzliche Reflexionen und das integrierte N Line-Emblem hinterlässt bei jedem sofort einen bleibenden Eindruck.

Motto: „Sensuous Sportiness“
Geometrische Oberflächen an den Seiten und scharfe Kanten schaffen einen markanten Übergang zwischen schlanker Silhouette und sportlichem Auftritt. Diesen Look unterstreicht auch der neue, längere, aerodynamische Spoiler mit zusätzlichen Finnen der N Line. Das Sportdesign setzt sich auch bei den 19-Zoll-Leichtmetallfelgen fort, die ebenfalls über das parametrische Muster verfügen. Insgesamt ist die neue TUCSON N Line ganz der neuen Hyundai Designsprache “Sensous Sportiness” – “sinnliche Sportlichkeit” gewidmet.

Neben der Wahl zwischen sieben Außenfarben können Kunden ihren TUCSON noch mehr ihren Wünschen anpassen. Das optionale Kontrastdach in Schwarz verschafft der N Line einen noch außergewöhnlichen Look.

Auch im Innenraum setzt sich der sportliche Look lückenlos fort. Käufer des TUCSON N Line nehmen auf vom Motorsport inspirierten, verzierten Sitzen Platz, die mit einer Kombination aus Leder und Wildleder bezogen sind. Das N Logo findet man nicht nur auf den Sitzen, sondern auch am exklusiven Lenkrad, am Schaltknauf aus Leder und der Abdeckung der Shift-by-Wire-Konsole. Abgerundet wird die „Sensous Sportiness“ mit einem schwarzen Dachhimmel. Ein besonderer Blickfang ist auch die Alu-Optik der Pedale, der Fahrer-Fußstütze und der Türschwellen.

ECS-System & Antriebsvarianten
Die gesamte TUCSON N Linie wurde in Europa entwickelt und getestet. Modelle in Österreich können außerdem mit dem optionalen, adaptiven Fahrwerk (Electronic Controlled Suspension, ECS) ausgestattet werden. Die ausgeklügelte Dämpfungstechnologie gewährleistet zusätzliche Flexibilität auf der Straße. Im ECS-Modus reagiert das Fahrzeug insgesamt schneller und konsequenter auf Bewegungen des Fahrzeugaufbaus und auch auf Lenkbefehle, während der Normal-Modus besten Komfort im Stadtverkehr bietet.

Wie die bereits eingeführten Tucson Modelle ist auch der neue TUCSON N Line mit einer Vielzahl an Antriebsvarianten in unterschiedlichen Elektrifizierungsstufen erhältlich. Die N Line-Modelle werden in Österreich mit folgenden Motorisierungen verfügbar sein.

Motoren:
– 1.6 T-GDI Plug-In Hybrid (265 PS)
– 1.6 T-GDI Hybrid (230 PS)
– 1.6 T-GDI 48V Mild-Hybrid (150 PS)
– 1.6 CRDi 48V Mild-Hybrid (136 PS)

Der neue TUCSON N Line wird ab Frühjahr 2021 in Österreich erhältlich sein. Die Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten finden im Sommer 2021 ihren Weg nach Österreich.

Wie finden Sie den Artikel?