Im Einsatz: Polizistin stillt fremdes Baby! (FOTO)

HELDIN

Im Einsatz: Polizistin stillt fremdes Baby! (FOTO)

5172
FOTO: Screenshot/Facebook

Teile diesen Beitrag:

Eine argentinische Polizistin machte nun durch eine wahre Heldentat auf sich aufmerksam. Einem fremden und verwahrlosten Kind gab sie in einem Krankenhaus kurzerhand die Brust, weil sich die Ärzte nicht darum kümmerten. 

LESEN SIE AUCH: Frau ruft die Polizei weil ihr falsche Pizza geliefert wurde! (TELEFONAT)

Nichts ist so frustrierend, wie eine Stunde lang auf seine Pizza zu warten, nur um dann festzustellen, dass einem die falsche geliefert wurde! Genau dieses Erlebnis brachte eine Frau in Essex (England) nun dazu die Polizei zu rufen.

 

Die dreifache Mutter und Polizistin Celeste Ayala wurde durch ihre Zivilcourage nun zu einem absoluten Social Media-Star. Bei einem Einsatz übernahm sie für ein fremdes Baby die Mutterrolle.

Das ausgehungerte Kind lag zusammen mit seinen fünf verwahrlosten Geschwistern in einem argentinischen Krankenhaus. Die Eltern der Kinder sind Drogenabhängige und überließen sie ihrem Schicksal.

Als das jüngste der Kinder plötzlich anfing zu schreien, gab Ayala ihm einfach die Brust. Die Ärzte kümmerten sich nämlich nicht um die Kinder. Sie nannten sie „dreckig“. Ein Kollege der Polizistin dokumentierte die Aktion für soziale Netzwerke – dort wird Ayala schon als Heldin gefeiert.

Die Heldentat brachte Ayala nun auch eine Beförderung. Von nun an darf sie sich Sergeant nennen und auch den Kindern geht es besser. Täglich bekommen sie Berichten zufolge Geschenke von Usern und gefüttert werden sie inzwischen auch.

Teile diesen Beitrag: