Start News Chronik Innenstadt: U2 wird ab Ende Mai bis 2023 gesperrt
WIEN

Innenstadt: U2 wird ab Ende Mai bis 2023 gesperrt

U2_UBAHN
(FOTO: iStock)

Die U2 fährt bis Herbst 2023 nur mehr zwischen Schottentor und Seestadt. Als Ersatz wird es am Ring eine zusätzliche Straßenbahnlinie U2Z geben.

Seit Anfang des Jahres gibt es bereits eine Baustelle, ab Ende Mai wird es dann für viele Öffi-Nutzer ein wenig umständlich. Der Ausbau des U-Bahn-Netzes in der inneren Stadt geht voran. Die U2 wird ab 28.Mai bis in den Herbst 2023 zwischen Karlsplatz und Schottentor nicht mehr fahren.

Die U-Bahnlinie U2 braucht beim Schottentor einen neuen Streckentunnel, um die künftige U5 zwischen Karlsplatz und Frankhplatz (ab 2026) und die erweitere Strecke der U2 zu schaffen, welche dann ab 2028 von Seestadt kommend beim Rathaus abzweigen und bis zum Matzleinsdorfer Platz fahren soll.

Eine neue Straßenbahnlinie U2Z soll am Ring zwischen Karlsplatz und Schottenring fahren. Da die Linien 1,2,71 und D diesen Ringabschnitt befahren, erreicht man die Stationen innerhalb einer Minute, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer bei gestriger Pressekonferenz. Außerdem soll das U1-Intervall geringfügig verdichtet werden.

Quelle: Der Standard

Vorheriger ArtikelBahnbrechend: Forscher entwickeln Schluckimpfung gegen Corona
Nächster ArtikelTeenagerin von Stalker aufgeschlitzt: Polizei ignorierte Hilferufe 5 Mal
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!