Start News Panorama Inselmenschen in illegalem Lager auf der Donauinsel entdeckt!
UNERWARTETE ENTDECKUNG

Inselmenschen in illegalem Lager auf der Donauinsel entdeckt!

donau
FOTO: iStockphoto

Seit mehreren Monaten sollen auf der Donauinsel Berichten zufolge Inselmenschen „hausen“. Einem Wanderer (60), der sie entdeckte, sollen sie mit Mord gedroht haben.

In der Nähe von Stromkilometer drei an der Wiener Donauinsel liegt das illegale Versteck. Gegenüber vom Vienna Hilton Danube soll seit Monaten eine Gruppe von Menschen campen. Bislang konnten sie dort ungestört leben, da man das Lager nur dann erreichen kann, wenn man kniewasserhohe Donaugerinnen überquert.

Ein 60-jähriger Wanderer stieß aber vor wenigen Tagen auf das Lager. Er fand dort mehrere Zelte und Unmengen an Restmüll vor. Die insgesamt sechs dort wohnhaften Personen bedrohten den „Eindringling“ mit Mord. Sie sollen ihre Hände dafür horizontal zum Kehlkopf geführt haben.

Rund um das Lager sollen auch Drähte gespannt worden sein – offenbar als Falle.  Nun sollen Maßnahmen getroffen werden, die weitere Vorfälle dieser Art verhindern sollen.