Start BLOG JATRICE: „Walfisch, Fette Sau, Knochengestell – mit uns sicher nicht“
BLOG

JATRICE: „Walfisch, Fette Sau, Knochengestell – mit uns sicher nicht“

Jatrice - Body Positivity
(FOTOS: Jatrice)

Diese oder so ähnliche Beschimpfungen hat wahrscheinlich schon fast jeder von uns einmal gehört. Was genau ist passiert, dass wir keinen Platz mehr in der Gesellschaft haben und einfach jeder das Recht hat, uns lautstark seine Meinung über unseren Körper ins Gesicht zu schreien?

Body Positivity als Antwort auf Body Shaming

Frauen und auch Männer sind schon immer sehr hart mit sich selbst ins Gericht gegangen. Ob zu dick, zu dünn, zu groß, zu klein… es gibt eine Menge Dinge, die man an sich selbst auszusetzen hat. Und wenn wir uns ehrlich sind, so sind auch heute noch die Ideale der Gesellschaft klar definiert. Denn Social Media, verschiedene Modeketten und auch die Laufstege diverser Fashionweeks zeigen uns: Sei dünn, groß und makellos! Am Besten wäre sogar du sähest aus, als hätte Photoshop dich gerade frisch ausgespuckt. Doch langsam breitet sich eine Gegenbewegung im Netz aus, die sich für Selbstliebe einsetzt und dafür, dass man mit Speckrollen, Dehnungsstreifen und Co. ins Reine kommt.

LESEN SIE AUCH: Kroatin verwandelt sich mit Make-up in JEDEN Promi!

Die Zagreber Visagistin Marina Mamić ist für ihre zahlreichen Transformationen mithilfe von Makeup bekannt. Dass ihr in puncto Verwandlung keiner etwas vormachen kann, beweist sie regelmäßig mit ihren Videos.

Die Body Positivity Bewegung ist eine Bewegung, die uns alle ansprechen und helfen will, eine positivere und gesündere Beziehung zu unserem eigenen Körper aufzubauen. Sei es mit Hilfe von einer Gewichtsveränderung, mehr Bewegung oder einfach nur mehr Akzeptanz gegenüber dem eigenen Körper. Body Positivity bedeutet nämlich nicht, dass man nie an sich arbeiten solle, oder sogar dass ein ungesunder Lebensstil gerechtfertigt sei. Schlussendlich geht es darum, dem Körper das zu geben, was er braucht und durch das gewonnene Vertrauen in sich selbst mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln und so zu einem gesunden Selbstbild zu kommen.

I HAVE A BELLY. AND I HAVE CELLULITE. AND I STILL DESERVE LOVE. –amy schumer

Und genau da kommen wir ins Spiel. Wer wir sind und wie wir dazu kommen hier über das Thema Body Positivity zu schreiben? Wir sind zwei Bloggerinnen, aber viel mehr beste Freundinnen und Frauen aus Wien, die wie viele von euch einen langen Leidensweg hinter sich haben, wenn es um den „Kampf“ mit dem eignen Körper geht. Wir beide haben in unserer Jugend, aber auch in den letzten Jahren genug Erfahrung mit Body Shaming, Selbsthass / Selbstliebe und der Suche nach einem Platz in der Welt gesammelt und haben seit letztem Jahr beschlossen, diese Erfahrungen auf unserem Blog Jatrice.com festzuhalten.

Genauer gesagt sprechen wir all diese Themen in unserer monatlich erscheinenden Trendreihe #f*ckthesize an, in der wir uns immer aktueller Trends oder zeitloser modischen Klassiker annehmen und euch zeigen möchten, dass ihr alles tragen könnt. Egal wie dünn, dick, groß, klein, kurvig oder schlank ihr seid – die einzigen, die über euren Körper bestimmen dürfen, seid und bleibt nämlich ihr selbst und nicht irgendein Designer, Model, Influencer, Schauspieler oder wie in vielen Fällen sogar jemand in eurem persönlichen Umfeld.

ONE DAY I DECIDED THAT I WAS BEAUTIFUL, AND SO I CARRIED OUT MY LIFE AS IF I WAS A BEAUTIFUL GIRL. -gabourey sidibe

The best accessories you can ever wear: self-confidence and a smile ???? There's a new #fuckthesize online, where we put our spin on midi skirts… for EVERY size ❤️ . . . @ootdaustria, @Bigandblunt, @andigetdressed, @plusmodelmag, @ignoretheshould, #celebratemystyle, #skorchmagazine, @dutchcurves, #petitandcurvy @fullfigured_fashion #blogger_at #fashionblogger_at #fashionblogger_de #igersvienna #ootdplussize #plussizeblogger #curvyandbeautiful #beautybeyondsize #effyourbeautystandards #embraceyourcurves #ootdplus #blogger_de #psblogger #psfashion #psootd #rockyourcurvesatanysize #daretowear #fullfiguredfashion #GoldenConfidence #plussizestyle #LoveAnyBODY #perfectlyme #confidence #bodypositivity #selflove #beautyatanysize

Ein Beitrag geteilt von JATRICE (@jatrice_com) am

Body Positivity beginnt mit EUCH. Mit uns. Mit einem selbst. Mit all den jungen Menschen, die morgens auf Social Media unterwegs sind bevor sie überhaupt das Bett verlassen haben und deren Selbstbild geprägt wird von einer Scheinwelt.

Body Positivity bedeutet, dass du ihr euch so akzeptiert, wie ihr seid. Und wenn ihr etwas an euch verändern möchtet, dann nur, weil ihr das wollt und nicht weil andere das von euch verlangen. Ihr seid wunderschön und perfekt, genau so wie ihr seid und verdient es, dass die Gesellschaft euch so akzeptiert, wie ihr seid!

Wartet nicht drauf, dass andere euch sagen, dass ihr hübsch seid. Hört nicht darauf, was andere Menschen sagen, wie ihr hübscher oder liebenswerter sein könntet, wenn ihr nur „ein paar Kilo verliert“. Holt euch die Kontrolle über euren eigenen Körper zurück!

LESEN SIE AUCH:

(FOTO: Screenshot)

JATRICE.com ist ein Blog, den JAsmin und beaTRICE als beste Freundinnen gegründet haben, um ihre Gedanken, Inspirationen und Erfahrungen zu teilen. Seit einem Jahr widmen sie sich mit ihrer Trendreihe #f*ckthesize neben Themen wie Mode und Lifestyle, vor allem dem Thema Body Positivity.