Start Ukraine-Krise Jugoslawische Anti-Kriegshymne auf Transparent im Ukraine-Krieg (FOTO)
BALAŠEVIĆ

Jugoslawische Anti-Kriegshymne auf Transparent im Ukraine-Krieg (FOTO)

(FOTO: Instagram)

Ukrainische Künstler schrieben auf ein großes Transparent einen der bekanntesten Verse des legendären serbischen Sängers Đorđe Balašević . Ein Foto davon teilte Balaševićs Sohn.

Đorđe Balašević ist dafür bekannt, sich mehrfach öffentlich gegen den Krieg im ehemaligen Jugoslawien ausgesprochen zu haben. Einer seiner größten Verse ist heute aktueller denn je und fand seinen Weg in die Ukraine. Sein Song „Samo da rata ne bude“ (frei übersetzt: „Nur damit es zu keinem Krieg kommt“ wurde 1987 veröffentlicht und während der blutigen Auseinandersetzungen während der 90er-Jahre zu einer Anti-Kriegshymne.

Ukrainische Künstler schrieben den Vers „Damit es keinen Krieg und Wahnsinn unter den Menschen gibt“ auf ein großes Banner mit einem Foto von Đorđe. Balaševićs Sohn, Aleksa, kommentierte auf Instagram, dass die Verse seines Vaters jetzt „leider auf einem anderen Schlachtfeld“ zu finden seien.

„Frieden für die Ukraine“
Er schrieb, dass ihm ein Foto mit den Versen seines Vaters von einer Gruppe von Kultur- und Künstlervereinen geschickt wurde, die aus Ukrainern, Weißrussen und Russen aus der Ostukraine besteht.

Das Foto wurde auf den Straßen von Mirnograd, einer Stadt in der Region Donezk, aufgenommen. „Frieden für die Ukraine“, schrieb Aleksa Balašević abschließend auf Instagram.