Start News Panorama
HILFE FÜR DIE UKRAINE

Kindergarten LEO nahm drei ukrainische Kinder auf

(FOTO: zVg.)

Unzählige Menschen sind derzeit auf der Flucht vor dem Krieg. Die meisten davon sind Frauen und Kinder. Auch der Kindergarten LEO leistet seinen Beitrag und nahm drei Kinder auf.

KOSMO war vor Ort und was sofort auffiel war, dass die drei ukrainischen Kinder sofort herzlich vom Rest der Gruppe aufgenommen wurden. Um die Neuankömmlinge herzlich willkommen zu heißen, wurden kleine Geschenke vorbereitet und Lieder einstudiert.

„Die Kinder waren am Anfang etwas schüchtern, aber das hat sich schnell gelegt“, erklärte die Betreiberin des Kindergarten LEO, Dijana Tabaković. Auch wenn sprachliche Barrieren bestehen, so störten diese beim Spielen keineswegs. „Und wenn die Kommunikation mit Händen und Füßen dann doch nicht ausgereicht hat, dann haben wir Google Translate zur Hilfe genommen. Das hat super funktioniert“, so Tabaković und fügte hinzu, dass die Eltern sehr dankbar dafür sind, dass ihre Kleinsten in solch einer Krisenzeit zumindest ein gewisses Maß an Normalität zurückbekommen haben.

Wie finden Sie den Artikel?