Start NEWS POLITIK Kanzler Kurz: Maskenpflicht im Restaurant nur für Mitarbeiter
COVID-19

Kanzler Kurz: Maskenpflicht im Restaurant nur für Mitarbeiter

(FOTO: iStockphoto)

Im Interview mit dem US-Sender CNN sprach Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) über eine Maskenpflicht im Restaurant. Dabei ließ er offen, ob diese auch von Kunden und/oder nur dem Personal getragen werden müssen. Nun klärte das Bundeskanzleramt auf.

Viele Bürger reagierten im ersten Moment verärgert darüber, dass nach der Gastronomie-Öffnung Mitte Mai in allen Restaurants, Cafés und Bars eine MNS-Pflicht herrschen wird. Vor allem die Tatsache, dass Kanzler Kurz gegenüber CNN nicht erklärt habe, wer diese Masken tragen müsse.

Bundeskanzleramt veröffentlicht Klarstellung
Viele stellten die Frage, wie man Essen oder Trinken soll, wenn man eine Maske tragen muss. Eine Veröffentlichung des Bundeskanzleramtes sorgte heute Morgen für Klarheit in dieser Causa.

Die Maskenpflicht werde nur für das Personal herrschen, gleichzeitig werde es strenge Auflagen für alle Gastronomiebetriebe geben. Dazu zählen Sitzabstände, sowie Desinfektionsmittel am Eingang.

Auch abends geöffnet
Auch wenn es zu Anfang hieß, dass die Restaurants in Zukunft nur bis 18 Uhr geöffnet haben dürfen, so berichtet das Branchenmagazin „Falstaff“, dass diese Idee nun wieder verworfen wurde. Wie das Medium berichtet, werden Gastronomiebetriebe „sehr wohl auch abends“ geöffnet haben“.