Start News Chronik Kindergärtnerin badet nacktes Kind im Freien (VIDEO)
WIEN-DONAUSTADT

Kindergärtnerin badet nacktes Kind im Freien (VIDEO)

KINDERGAERTNERIN
(FOTO: Heute-Video)

Zu Beginn der Woche sorgte eine Pädagogin im Kindergarten in Wien-Donaustadt für große Empörung: Die Frau wusch einen nackten Buben bei sieben Grad im Freien ab.

Ein großes Gesprächsthema löste eine Betreuerin in einem Kindergarten im 22. Wiener Gemeindebezirk aus. Am Montagnachmittag macht eine Frau eine Wohnungsbesichtigung in der Wiener Donaustadt. Weil sie zu früh dran war, beschloss sie in der Gegend spazieren zu gehen. Sie ging bei einem Kindergarten vorbei, wo sie schockierende Szenen sah.

Eine Kindergärtnerin wäscht ein fünfjähriges Kind bei sieben Grad Außentemperatur, welches sie mit einem Waschlappen abtrocknete.

Großes Entsetzen:
„Ich konnte meinen Augen kaum trauen“, sagte die entsetzte Frau in einem Interview gegenüber Heute. „Nicht nur deshalb, weil er bei Wintertemperaturen abgewaschen wurde, sondern auch, weil er nackt war und jeder in den Garten hineinsehen konnte.“ Die Wienerin filmte das Erlebnis mit ihrem Handy, um gleich danach den Fall zu melden.

Kindergärtnerin wurde entlassen

Weil man den Kindergarten danach verständigte, wurde die Pädagogin freigestellt. Weil die Kindergruppe keine Dusche hat, wusste die Kindergärtnerin nicht wie sie den angepatzten Buben waschen soll. Aus dem Grund entschied sie sich den Fünfjährigen im Garten abzuduschen.

„Wie sich die Betreuerin dazu entschließen konnte, das Kind im Garten zu reinigen, ist für uns nicht nachvollziehbar“, sagt der Direktor. Die Eltern des Kindes wurden daraufhin sofort kontaktiert.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Video ansehen!

Quelle: Heute-Artikel