Start Balkan
Interview

Kroate packt aus: „Ich habe drei Ehefrauen, aber ich lebe im Zölibat“

(FOTO: iStock)

Ein skurriler Moment auf dem Flohmarkt Hrelic wurde zum viralen Phänomen, nachdem ein Gespräch zwischen einem Standbesucher und einer Reporterin von RTL unerwartete Wendungen nahm. Ružica Dukic, die Journalistin, bat den Mann um ein Interview, woraufhin er mit einem Kompliment reagierte, das sie als die schönste Frau beschrieb, die er an diesem Tag auf Jakusevac gesehen habe.

Unerwartete Antworten eines Standbesuchers

Der Mann beeilte sich zudem zu versichern, dass sein Kompliment nicht als Flirtversuch gemeint sei, da er bereits drei Ehefrauen habe und in Zölibat lebe, was die Situation nur noch kurioser machte. Als Đukić genauer nachhakte, wie es möglich sei, mit drei Frauen in Zölibat zu leben, reagierte der Mann verwirrt und konterte mit „In Dreien!“ – eine Antwort, die eher für Verwirrung als Klarheit sorgte.

Diese skurrile Interaktion zwischen der Reporterin und dem Flohmarktbesucher entwickelte sich rasch zu einem Hit in den sozialen Medien. Die Videoaufnahme ihres Gesprächs verbreitete sich wie ein Lauffeuer auf TikTok, wo Tausende Zuschauer die humorvolle Szene feierten.

Zwischen Kompliment und Komik

Das unerwartete Gespräch auf dem Flohmarkt Hrelic illustriert, wie alltägliche Begegnungen schnell zu viralen Sensationen werden können, insbesondere wenn sie unvorhersehbare und humorvolle Elemente enthalten. Diese besondere Situation zeigt, dass Humor und Menschlichkeit inmitten der Routine eines Flohmarktbesuchs einen bleibenden Eindruck hinterlassen können, genug, um die Aufmerksamkeit eines breiten Online-Publikums zu erregen.