Start News Chronik Kroatien: Baby fast eine Stunde lang im Auto allein gelassen
POLIZEI INTERVENIERT

Kroatien: Baby fast eine Stunde lang im Auto allein gelassen

FOTO: Screenshot/Facebook, Vatrogasci Umag

Es klingt unfassbar, aber die Feuerwehr Kroatiens hat einen Anruf der Polizei bekommen, mit dem Auftrag ein kleines Baby zu retten. Das Baby war bei 30 Grad Celsius alleine im Auto eingesperrt.

Es handelt sich um ein 7 Monate altes Baby welches alleine im Auto eingesperrt war.

„Als wir den Zustand des Kindes sahen, zerbrachen wir ohne zu zögern die Scheiben des Autos, nahmen das Kind in unsere Arme und kümmerten uns um es, bis der Krankenwagen ankam. Dem Kind geht es soweit gut, aber es wurde vorsichtshalber nach Izola gebracht, um eine detaillierte Kontrolle durchzuführen“, heißt es auf der Facebookseite der Feuerwehr Umag.

„Nachdem sie das Baby aus dem Auto gerettet haben, tauchten kurze Zeit später die Eltern auf. Mit dabei hatten sie einen Kinderwagen“, in denen ihr Hund saß. 

Laut den kroatischen Medien, kommen die Eltern aus Deutschland.