Start NEWS PANORAMA Kroatien bekommt ‘Corona-Polizei’: Shitstorm in den sozialen Netzwerken
COVID-19-KRISE

Kroatien bekommt ‘Corona-Polizei’: Shitstorm in den sozialen Netzwerken

Corona_Polizei_Kroatien
Foto: iStockPhoto

In Kroatien sollen “Covid-19-Ordner” ab nun für Recht und Ordnung sorgen.

Das beschloss vor kurzem der Nationale Krisenstab, der die Einführung von Covid-19-Ordnern im Gastgewerbe verordnete. Laut den Regeln solle 1 Covid-19-Ordner auf 50 Gäste aufpassen, vor allem im Bezug auf die Einhaltung der Bestimmungen rund um die Corona-Pandemie.

Lokale müssen “Polizei” organisieren
Laut den neuen Bestimmungen des Nationalen Krisenstabs müssen Lokale selber die Ordner organisieren und somit für den Schutz ihrer Gäste sorgen. “Die Lokale müssen ab morgen diese Bestimmungen einhalten und Ordner organisieren”, so der Krisenstab.

Braucht Österreich - nach kroatischem Vorbild - auch eine Corona-Polizei?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Die neuen Maßnahmen des Krisenstabs sorgen für viel Aufregung in den sozialen Netzwerken. In vielen Memes und bearbeiteten Fotos wird das Thema auf ironische Weise aufgearbeitet. Viele sprechen – humoristisch gemeint – auch von einer “Corona-Polizei”. “Baby, mach dir keine Sorgen, ich pass auf dich auf wie ein Corona-Ordner”, schreibt etwa ein User auf Twitter zu seiner Freundin.