Start NEWS PANORAMA Kroatien: Lehrerin beleidigt Schüler und zwingt sie, ihre Schuhe zu putzen
ERNIEDRIGUNG

Kroatien: Lehrerin beleidigt Schüler und zwingt sie, ihre Schuhe zu putzen

(FOTO: zVg.)

Der gesamte Balkan ist schockiert über einen Skandal in der Grundschule „Dr. Franjo Tuđman“ in Knin. Eine der Lehrerin erniedrigte Schüler. Nun wird ermittelt.

Wie kroatische Medien berichten soll eine Lehrerin ihre Schützlinge dazu gezwungen haben, ihr die Schuhe zu putzen und sie zudem beleidigt und beschimpft haben. Eine der bestürzten Mütter erzählte im Interview für den kroatischen RTL, dass die Schüler „Liebesbekenntnisse“ schreiben mussten, in welchen sie Lehrerein in höchsten Tönen loben.

Eltern reichten Beschwerde ein
„Wenn sie Tests und Arbeitsblätter austeilten und jemand der Lehrerin zufällig auf den Schuh getreten ist, zwang sie die Schüler, ihre Schuhe zu putzen. Ich möchte mir die Demütigung gar nicht vorstellen, wenn ein Kind vor der gesamten Klasse auf Knien ihre Schuhe putzt. Das ist einfach nicht in Ordnung“, so eine der Mütter.

Die Eltern haben eine Beschwerde gegen den Lehrkörper eingereicht und warten nun auf eine Entscheidung durch die zuständigen Organe. Viele der Mütter und Väter erfuhren erst in den Medien von den Missständen in den Klassen ihres Nachwuchses. Im Nachhinein ergebe vieles Sinn, erklären die Eltern, da die Kinder sich oftmals weigerten in die Schule zu gehen, da sie Angst vor der Lehrerin hatten.

„Alles Unwahrheiten“
In einem Interview erklärte die Lehrerin, dass es sich um Unwahrheiten und einen Boykott durch die Eltern handle. „So etwas habe ich in 20 Jahren Tätigkeit als Lehrerin noch nicht erlebt“, fügte sie hinzu. Der Fall wurde dem Bildungsministerium gemeldet. Die Lehrerin befindet sich derzeit im Krankenstand.