Start NEWS PANORAMA Kroatien trauert: Zwei Militärpiloten tödlich verunglückt
ABSTURZ

Kroatien trauert: Zwei Militärpiloten tödlich verunglückt

Kroatische_Piloten
Foto: MORH (Kroatisches Verteidigungsministerium)

Zwei kroatische Militärpiloten sind bei einem tragischen Unglück ums Leben gekommen.

Der Absturz, bei dem die Piloten Marko Novković und Luka Jagatić tödlich verunglückten, passierte im Dorf Biljani Donji und ereignete sich am 7. Mai 2020, gab das kroatische Verteidigungsministerium bekannt.

“Oluja-Adler”
Novković war Mitglied der kroatischen Luftwaffe und diplomierte 2013 die dortige Pilotenschule. Zugleich war er Lehrer und hatte mehr als 800 Flugstunden und war ebenso in der KFOR-Mission im Kosovo beteiligt. Zugleich war er Mitgleid der Pilotengruppe “Die Flügel der Oluja”, benannt nach der kroatischen Kriegsoperation 1995.

25 Jahre alt
Leutnant Jagatić war hingegen nur 25 Jahre alt und war Kandidat, um in die Pilotenschule aufgenommen zu werden. Novković, mit dem er gemeinsam verunglückte, war einer seiner Lehrer. Jagatić wollte professioneller Militärpilot werden.