Kroatin „erleichtert“ 93-Jährige um 50.000 Euro

LINZ

1146

Kroatin „erleichtert“ 93-Jährige um 50.000 Euro

Betrug-Kroatin-Linz-Pensionistin
(FOTO: iStockphoto)

Ein weiterer Betrugsfall an einer Pensionistin kam vor einigen Tagen in Linz ans Tageslicht. Die 27-jährige kroatische Staatsbürgerin ergaunerte sich eine Unsumme.

Im Oktober 2016 lernten sich die Kroatin und die 93-Jährige am Bulgariplatz in Linz kennen. Dem Opfer gaukelte sie vor, kein Einkommen und aus diesem Grund nicht genügend Geld für Miete und Lebensmittel für ihre Kinder zu haben. Dies erregte Mitleid bei der Pensionistin.

So „erleichterte“ die mutmaßliche Täterin die 93-Jährige um mindestens 50.000 Euro. Der Betrug flog auf, als die Seniorin 10.000 Euro beheben wollte und dem Bankbeamten erzählte, wofür sie das Geld benötige. Der Mitarbeiter schlug sofort Alarm. Die geständige Kroatin ist Mutter eines Kindes und befindet sich mit ihrem Baby in Untersuchungshaft.

Teile diesen Beitrag: