Start NEWS Kroatische Schwarzfahrerin kommt mit Privatjet
KEIN FAHRSCHEIN, DAFÜR PRIVATJET

Kroatische Schwarzfahrerin kommt mit Privatjet

Kein Geld für Fahrschein, aber dafür Geld für einen Privatjet: Die 25-jährige Kroatin wurde bei der Ankunft in München verhaftet. Symbolfoto: iStockPhoto

Seit drei Jahren schuldet eine Münchner Kroatin der bayrischen Justiz 548,50 Euro.

Über sie wurde sogar ein Haftbefehl verhängt, nachdem die Kroatin nicht nur die Fahrscheinfplicht in der Münchner S-Bahn ignoriert hat, sondern die Strafe für das Schwarzfahren auch nie zahlen wollte.

An einem finanziellen Engpass dürfte das Nicht-Zahlen nicht gelegen haben: Die 25-Jährige reiste in München letztens mit einem eigenen Privatjet an. Kurz nach der Landung und dem Aussteigen aus dem Privatjet fassten sie die Beamten und brachten sie ins Wachzimmer. Dort bezahlte sie dann letztendlich doch die offene Summe.