Start NEWS POLITIK Kurz verkündet Impf-Meilenstein: “Wir werden unser Ziel erreichen”
POSITIV

Kurz verkündet Impf-Meilenstein: “Wir werden unser Ziel erreichen”

(FOTO: BKA/Dragan Tatic)

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat am Freitag bekannt gegeben, dass bis jetzt rund 2,5 Millionen Österreicher eine Impfung erhalten haben.

Das entspricht 50 Prozent der ungefähr fünf Millionen von der Bundesregierung als “impfwillig” klassifizierten Menschen im Land. Dass jeder zweite Österreicher somit eine Impfung erhalten hat, erfreut den Kanzler. Mit Donnerstag, dem 6. Mai, lag die Impfrate in der Gesamtbevölkerung bei 32 Prozent. Kurz äußerte sich zu den positiven Nachwirkungen des Impffortschritts: “Dank des Impfturbos haben bereits 50 Prozent aller Impfwilligen eine erste Impfung erhalten.” Der Impffortschritt führe auch zu einer “spürbaren Verbesserung der Corona-Situation, wie man auch anhand der Ansteckungszahlen in den Bevölkerungsgruppen” sehe, für die eine Erkrankung besonders gefährlich sei.

Dies bedeutet auch, dass die Öffnungsschritte wie geplant durchgeführt werden können: “Damit werden die Öffnungsschritte Mitte Mai möglich. Wir werden unser Ziel, bis Ende Juni jedem, der will, eine erste Impfung anbieten zu können, erreichen”, so der Kanzler. Mit Stand 6. Mai 2021 wurden laut Impf-Dashboard 32 Prozent der impfbaren Bevölkerung ab 16 Jahren mit einer Impfung versorgt. Bei der Über-50-Jährigen sind es 50 Prozent, bei der Über-65-Jährigen 69 Prozent, bei der Über-75-Jährigen 72 Prozent und bei den Über-85-Jährigen 68 Prozent.

Vorheriger ArtikelTrotz Reisewarnungen: Urlaubsfahrten mit Auto nehmen stark zu
Nächster ArtikelDr. Petrović: „Asthma-Spray hilft nicht allen Corona-Patienten“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!