Start Infotainment Kurios
IMPFAKTION

Lange Schlangen & ohne Termin: Corona-Impfung vor Supermarkt

SCHLANGE_MENSCHEN_SUPERMARKT
(FOTO: iStock)

Die Astra Zeneca-Impf-Aktion auf einem deutschen Supermarktparkplatz in Pforzheim kam sehr gut an. In knapp einer Stunde waren alle 700 Impfdosen vergeben. Viele Menschen kamen aus anderen Städten.

Nur zwei Patienten wollten sich in Pforzheim von ihr mit Astra Zeneca impfen lassen. „Wir hatten letzte Woche 250 Dosen AstraZeneca in unsere Hausarztpraxis geliefert bekommen. Meine Helferinnen haben 50 Patienteninnen von unserer Priorisierungsgruppe angerufen.”, erzählt sie gegenüber RTL. “Und dann war ich einfach entsetzt.”

Sie kam zum Entschluss den Impfstoff nicht verfallen zu lassen und organisierte eine Impfaktion vor dem Supermarkt. Es soll ohne Termin, schnell und unbürokratisch funktionieren. “Bevor wir den Impfstoff wegschmeißen, werden wir ihn definitiv verimpfen, denn wir wollen ja alle raus aus der Pandemie”, sagt die Medizinerin.

700 Impfdosen für Pforzheim:
Das Impfangebot richtet sich vor allem an ältere Personen, die noch keine Impfung bekommen haben. Falls am Ende Impfdosen übrigbleiben, kann der auch an junge und gesunde Personen injiziert werden. Viele Menschen sind von der Aktion begeistert. Auch in den USA und Russland gibt es bereits das unkomplizierte Impfen vor dem Supermarkt. In Israel kann man sogar in Gastronomien und auf Partys impfen lassen. In Deutschland werden 700 Astra Zeneca-Spritzen verteilt werden.

“Die Nachfrage ist riesengroß”, berichtete RTL. Die ersten Impfwilligen standen schon um 8 Uhr in der Früh Schlange. 150 Personen wurden pro Stunde geimpft, sagt Wagner, Ortsvorsteherin von Pforzheim-Huchenfeld. Ob so eine Impf-Aktion auch in Österreich stattfinden könnte, ist nicht bekannt.

Wie finden Sie den Artikel?