Start News
Corona-Maßnahmen

Linz sagt Silvesterfeier wegen Corona ab!

(FOTO: iStockphoto)

Linz ist die erste Stadt Österreichs, die sich dazu entschieden hat auch in diesem Jahr auf öffentliche Silvester-Veranstaltungen, auf Grund der Gefahr einer Ausbreitung des Coronavirus, zu verzichten.

In diesem Jahr wurde die Entscheidung getroffen, weil die Bürger weiterhin große Versammlungen meiden, wie die Stadtverwaltung betont.

„Der private Veranstalter hat dieses Jahr aufgrund des erhöhten Risikos, dass eine Corona-Welle auslösen könnte, abgesagt. Nächstes Jahr kann es wieder so stattfinden wie zuvor“, teilte die Stadtverwaltung mit.

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, gibt bekannt, dass alle anderen Veranstaltungen rund um den Jahreswechsel stattfinden werden, wie zum Beispiel das Neujahrsrennen.

Er betonte, dass die Absage der öffentlichen Neujahrsfeier nichts mit den jüngsten Vorfällen in der Stadt an Halloween zu tun habe, als rund 200 Jugendliche ausländischer Herkunft, vor allem Asylbewerber, mit der Polizei aneinandergerieten.

Wie finden Sie den Artikel?