Start Aktuelles Lockdown-Gipfel: Bundeskanzler Kurz sagt die neuen Regeln um 18 Uhr an
LOCKERUNGEN IN SICHT?

Lockdown-Gipfel: Bundeskanzler Kurz sagt die neuen Regeln um 18 Uhr an

(FOTO: BKA/Dragan Tatic)

In Österreich verschärft sich die Corona-Lage durch die Mutation weiter. Die Bundesregierung wird heute bekanntgeben, ob, wann und wie Österreich wieder aufsperrt. Vorab gibt es Konferenzen mit Experten, Opposition und Landeschefs. Das passiert heute konkret.

Eigentlich sollte der dritte „harte“ Lockdown am 8. Februar beendet werden, doch die neuen Verdachtsfälle rund um die Mutation B117 drängen das Land weiter in die Isolation. Der Druck, unter dem die Regierungsspitze steht ist massiv. Und das nicht allein, weil am Sonntag wieder tausende Demonstranten wegen der Corona-Maßnahmen auf die Straße gingen. Der Handel will aufsperren, Schulen auch – doch Experten warnen immer noch vor einer zu frühen Öffnung.

Tag der Lockdown-Entscheidung in Österreich! Seit Vormittag berät sich die Regierung mit Landeshauptleuten, Experten und der Opposition über die Lockerungen des Lockdowns.

Die Öffnung der Schulen soll nach den Semesterferien wieder starten –  allerdings mit Selbsttests und im Schichtbetrieb.

Geschäfte: Auch der Handel darf anscheinend wieder aufsperren, allerdings auch hier mit strengen Maßnahmen: einem Einkaufslimit! Und die Friseure sollen wieder öffnen. Sämtliche Lockerungen werden aber mit massiven Regelungen, wie etwa Tests, FFP2-Masken und Abstandsregeln begleitet.

Die definitive Entscheidung, wie es nach dem 8. Februar im Detail weitergeht, wird für 18.00 Uhr erwartet. Dann wird die Regierung die eventuellen Verschärfungen oder Lockerungen bei einer Pressekonferenz bekannt geben. Ursprünglich wäre die Medienrunde für 16.00 Uhr geplant gewesen, diese wird sich aber nun um etwa zwei Stunden verzögern.

Vorheriger ArtikelBetrunkener schrie “Allahu Akbar” und verletzt Polizisten
Nächster ArtikelErste Öffnungen: So geht es nach dem 7. Februar weiter
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!