Start News Panorama Mehr als 350 Diebstähle: Kroatin wird nach Österreich ausgeliefert
VERBRECHERBANDE

Mehr als 350 Diebstähle: Kroatin wird nach Österreich ausgeliefert

Kroatin verhaftet Österreich auslieferung
(FOTO: iStock)

Die 33-jährige kroatische Staatsbürgerin wird nun nach dem Urteil eines Berufungsgerichts in Rom nach Österreich überliefert.

Ihr werden insgesamt 358 Diebstähle hierzulande zur Last gelegt und vorgeworfen Mitglied einer Verbrecherbande zu sein, welche zwischen 2015 und 2017 mehr als 2.000 Delikte verübt haben soll.

LESEN SIE AUCH: Schockierend: Studentin schnupft weißes Pulver durch Nase während Vorlesung (VIDEO)

In Kroatien wurde eine Studentin dabei erwischt, wie sie während der Vorlesung, Drogen konsumiert. Ein Studienkollege hat alles auf Video festgehalten und in den sozialen Netzwerken publiziert.

 

In Italien wurde die 33-Jährige wegen Diebstählen bereits zu 19 Jahren Haftstrafe verurteilt worden. Nicht ungewöhnlich, angesichts der Tatsache, dass die Bande, der sie angehören soll, vor allem Diebstähle von Kredit- und Bankomatkarten vorgeworfen werden.

Bisher konnte die elffache Mutter der Haftstrafe immer wieder entgehen. Grund dafür ist die für Mütter günstige Gesetzeslage in Italien.

LESEN SIE AUCH:

 

Aufgrund eines Haftbefehls der Wiener Staatsanwaltschaft wurde sie in Rom abermals verhaftet. Ein Berufungsgericht entschied nun, dass die Kroatin nach Österreich ausgeliefert wird. Bis dahin verbleibt sie jedoch in Haft, da laut Behörden hohe Fluchtgefahr bestehe.