Start NEWS PANORAMA Mercedes stellt „Avatar-Auto“ ohne Lenkrad und Pedale vor! (FOTOS+VIDEO)
ZUKUNFTSGEFLÜSTER

Mercedes stellt „Avatar-Auto“ ohne Lenkrad und Pedale vor! (FOTOS+VIDEO)

mercedesbenz
FOTO: Screenshot/ Instagram mercedesbenz

Vor über zehn Jahren schuf James Cameron das Meisterwerk Avatar, welcher nach seinem Erscheinen bis 2019 als umsatzstärkster Film aller Zeiten galt. Wie auch der Film übermittelt Mercedes mit der Einführung des neuen Mercedes AVTR die Message, dass Technik und Natur miteinander in Einklang gebracht werden können. Das Auto verfügt über viele Features, die derzeit aber noch nach Zukunftsmusik klingen.

Auf der Consumer Elecetronics Show in Las Vegas stellte Daimler, der Mutterkonzern der Mercedes-Benz AG, das Fahrzeug vor, welches den Fahrer anhand seines Herzschlags und seiner Atmung erkennt. Das „Avatar-Auto“ lehnt sich mit seinem Reptilien-Design an die im Film vorkommenden Charaktere an. Am Auto sind ungefähr 20.000 LEDs angebracht, die dem Fahrzeug die Kommunikation mit der Außenwelt ermöglichen.

Die Leuchten begrüßen den Fahrer und ändern die Farbe, wenn der Wagen zur Seite kippt oder bremst. Das lenkradlose Fahrvergnügen wird gesteuert, indem ein Bildschirm auf der Hand erscheint, welcher zur Navigation des Fahrzeugs dient. Eines der Highlights der Erfindung ist die virtuelle Darstellung der Fahrt. Die Insassen können auf der Frontscheibe auf den Film bezogene Fortbewegungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel den Ritt auf einem Drachen, abbilden lassen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

World Premiere #VISIONAVTR @CES in Las Vegas inspired by @avatar Design by @gorden.wagener #MercedesBenz #sustainableluxury

Ein Beitrag geteilt von Mercedes-Benz (@mercedesbenz) am

Die Lenkung erlaubt dem Chauffeur das Auto wie einen Krebs seitwärts fahren zu lassen und die Nachhaltigkeit wird durch den elektrischen Antrieb sowie den Zellchemie-Akku unterstrichen. Die neuartige Fahrzeugtechnologie kann in puncto Umweltfreundlichkeit auch mit dem Boden aus dem Material Rattan punkten.

Auf der nächsten Seite könnt ihr einen genaueren Blick auf das Auto aus der Zukunft erhaschen: