Start NEWS Minderjähriger teilte kinderpornografisches Material!
OBERÖSTERREICH

Minderjähriger teilte kinderpornografisches Material!

Jugendliche teilen Kinderporno auf WhatsApp
Die Schüler sollen alle unter 14 Jahre alt sein! (FOTO: iStock)

Die Verdächtigen sollen Kinder-Pornos in WhatsApp-Gruppen geteilt haben. Die Staatsanwaltschaft musste die Ermittlungen einstellen.

In Braunau soll an einer Neuen Mittelschule, ein 13-Jähriger mit Gleichaltrigen kinderpornografisches Material ausgetauscht haben. Über eine WhatsApp-Gruppe soll der Drahtzieher, das grausame Video mit weiteren 16 strafunmündigen Schülern geteilt haben.

Neben dem Kinderporno verschickte der Junge auch weitere Sex- und Gewaltvideos. Die Staatsanwaltschaft Ried stellte die Ermittlungen gegen den 13-Jährigen ein und sucht nun nach der Person, von der das Video ursprünglich stammt.

Ebenfalls wird geprüft ob der Kinder-Porno von den Schülern weiter verbreitet wurde.

Da die weiteren Minderjährigen, alle unter 14 Jahre alt, ebenfalls Zugriff auf das Material hatten, wurden alle Smartphones eingezogen. Es ist nicht gewiss ob die Kinder ihre Handys wieder bekommen, da noch unklar ist, ob das Video gelöscht werden kann.