Start Unterhaltung Promis Mitten in Wien: RAF Camora verschenkt 1.150 Pizzen
MARKETINGSTRATEGIE

Mitten in Wien: RAF Camora verschenkt 1.150 Pizzen

RAF_CAMORA
(FOTO: Instagram/@raf_camora)

Der Wiener Rapper sorgt nach seinem neuen Album erneut für große Aufmerksamkeit – und zwar mit jede Menge Pizzen.

Mit seinem überraschenden Musik-Comeback haben seine Fans nicht gerechnet. 2019 beendete RAF seine Rap-Karriere. Vergangenen Freitag veröffentlichte der Wiener Rapper plötzlich und ohne Ankündigung sein neues Album “Zukunft”. Und das bricht zurzeit alle Rekorde.

Jetzt will der Westwiener für erneutes Aufsehen sorgen. In seinen Liedern erwähnt er öfters die “Pizzeria Mafiosi”, die sich im 15. Wiener Gemeindebezirk befindet. Im Song „Vienna“ singt RAF: “Pizza Mafiosi gut 100.000 an mir verdient, trotzdem erkennt mich der Besitzer nie”. Nun startete der Rapper eine besondere Aktion mit der Pizzeria.

Foto von RAF:
Dass der Geschäftsführer der Pizzeria anscheinend noch immer nicht weiß, wer RAF Camora ist, scheint ihn ein wenig zu stören. Deswegen kaufte der Musiker in Anlehnung auf die Postleitzahl von Rudolfsheim-Fünfhaus genau 1.150 Pizzen in Pizerria “Mafiosi”. Diese verschenkte er an seine Fans weiter. Die Voraussetzung war, sie müssen dem Geschäftsführer ein Foto von RAF Camora zeigen. Nach so vielen Pizzen, hat sich der “Mafiosi”-Chef das Gesicht des erfolgreichsten Rapper definitiv gemerkt.

Quellen: Heute-Artiel