Start NEWS Monster-Zecke überfällt Österreich
DREI MAL SO GROSS

Monster-Zecke überfällt Österreich

UNI_ZECKE_HYALOMMA
(FOTO: IMB / Lidia Chitimia-Dobler / Universität Hohenheim)

In Österreich herrscht große Sorge, um eine neue Zeckenart die drei Mal so groß sein soll wie das übliche Insekt.

Die Hyalomma-Zecke sorgt derzeit für Angst und Schrecken, denn das Insekt soll durch Gefieder von Zugvögeln von Afrika nach Europa gereist sein. Es ist fähig zu überwintern und sich in unseren Breitengraden auszubreiten, was viele in Panik versetzt.

FACEBOOK_ZECKE_HYALOMMA
(FOTO: Facebook)

Facebook-Nutzer aus Neunkirchen posten Fotos von der riesigen Zecke und vermerken: : „Sie lauert nicht wie normale Zecken, sie verfolgt ihre Opfer, (meistens Pferd, aber auch immer öfter Hunde und Menschen, Anm. d. Red.), sie ist größer als die heimischen Arten, hat hellrote bis schwarz gestreifte Beine und kann unter anderem Fleckfieber und den Krim-Kongo-Virus übertragen.“

UNI_ZECKE_HYALOMMA
Normale Zecke im Vergleich zur Hyalomma-Zecke (FOTO: IMB / Lidia Chitimia-Dobler / Universität Hohenheim)

Sowohl das Fleckfieber als auch das Krim-Kongo-Virus sind schwere Krankheiten mit möglichen Dauerfolgen, die schlimmstenfalls zum Tod führen können. Eine Impfung ist derzeit nicht vorhanden, allerdingt kann beides bei rechtzeitiger Therapie geheilt werden.