Start Infotainment Kurios
UNMÖGLICH!

Mutter erfand „unheilbare“ Krankheit ihrer Tochter und cashte ab

(FOTO: Twitter/@101Biography)

Im Alter von 8 Jahren erfuhr die kleine Rylee von ihrer Mutter, dass sie unheilbar krank sei. Jetzt stellte sich heraus: Das Ganze war ein riesen Schwindel, um Geld abzucashen.

2018 begann die heute 34-jährige Lindsay Abbuhl ihr Lügengeflecht zu spinnen. Die Frau aus Ohio erzählte ihrer erst 8-jährigen Tochter Rylee (heute 11 Jahre alt), dass diese eine unheilbare Krankheit habe, die durch eine Fehlfunktion des Zentralnervensystems verursacht wurde. Jetzt stellt sich heraus: Lindsay Abbuhl hatte gelogen, um mit dem Schicksal ihrer Tochter Aufmerksamkeit und Spenden zu erschleichen.

Rylee dachte, sie muss sterben
Als die junge Rylee von ihrer vermeintlichen Krankheit erfuhr, war sie im Schock. Drei Jahre lang ging das Mädchen zum Psychologen, um „ihren eigenen Tod zu verarbeiten“ und begann sogar schon ihre eigene Beerdigung zu planen. Rylee bat ihre Freunde, bei ihrer Beerdigung Sargträger zu sein. Alles in dem Glauben, dass sie tatsächlich unheilbar krank sei.

Trotz des psychischen Zustands ihrer eigenen Tochter, machte ihre Mutter Lindsey unbeirrt mit ihrer Lügenstory weiter, begann mit dem Sammeln von Spenden für Lebens- und Krankheitskosten und brachte Rylee regelmäßig zu Ärzten.

Eigene Spendenwebseite für Rylee
Darüber hinaus erzählte die 34-Jährige auch ihrer Freundin Kate Marksell, dass Rylee an unheilbarer Leukämie leide. Diese half ihr, eine Spendenwebseite ins leben zu rufen. Eine Wohltätigkeitsorganisation schickte Mutter und Tochter auf eine Reise nach Florida und gab den beiden kostenlose SeaWorld-Tickets. Darüber hinaus wurden auf der erstellten GoFundMe-Seite 4.500 US-Dollar für Rylee gesammelt.

Alles ein riesen Fake
Doch weil es Rylee offenbar sehr gut ging, obwohl sie angeblich im Sterben lag, wurde Marksell schließlich misstrauisch. Kurz darauf sah sie im TV eine Reportage über Mütter, die Krankheiten ihrer Kinder erfanden und war überzeugt: „Das passt genau auf Lindsay.“ Sie alarmierte die Polizei im US-Staat Ohio, die ihren Verdacht bestätigte: Rylees Krankenakte zeigt, dass die Volksschülerin völlig gesund war.

Lindsay Abbuhl wurde das Sorgerecht für ihre Tochter Rylee entzogen. Das 11-jährige Mädchen wurde einer Pflegefamilie untergebracht.

Quellen und Links:

Wie finden Sie den Artikel?