Start AKTUELLE AUSGABE Nie wieder Chaos! Mit diesen 5 Apps klappt die Selbstorganisation mit links
TECHNIK

Nie wieder Chaos! Mit diesen 5 Apps klappt die Selbstorganisation mit links

The Vault – Alle Passwörter an einem Ort

The-Vault-App
(FOTO: zVg.)

Im heutigen digitalen Zeitalter sind Passwörter zu einem unverzichtbaren Teil unseres Lebens geworden: für E-Mails, soziale Netzwerke und zahllose Portale, die Sie für die Arbeit oder Ausbildung verwenden etc. All das führt dazu, Sie immer wieder Zugangsprobleme haben, weil Sie ein Passwort vergessen haben. Jetzt können Sie endlich aufatmen, denn The Vault speichert für Sie alle Passwörter! Dank des freien, unbeschränkten Eintrags von Text ist diese App sehr praktisch und einfach zu benutzen. Hinter dem bequemen Design verbirgt sich einer der stärksten Verschlüsselungscodes der Welt, der Ihre Daten vor Missbrauch schützt.

Toshl Finance – Die unterhaltsame Finanzverwaltung

Toshi-Finance2
(FOTO: zVg.)

Mit dieser App können Sie Ihre Finanzen auf sehr unterhaltsame und einfache Weise verwalten. Die Startseite der App ist übersichtlich und einfach gestaltet und praktische Icons bieten Ihnen auf einen Blick Informationen über all Ihre Ausgaben. Damit Sie leichter Geld sparen und Ihr Monatsbudget ermitteln können, baut Toshl automatisch eine Verbindung zu Ihrem Bankkonto, Paypal usw. auf. Die App teilt Ihnen in gewissen Abständen mit, wie viel Geld Sie noch für Ausgaben zur Verfügung haben. Jedes Mal, wenn Sie etwas zahlen, übernimmt Toshl den Betrag in die Ausgabenliste.

Habit List – Schaffen Sie eine bessere Version Ihrer selbst

Habit-List
(FOTO: zVg.)

Nach den Apps, die Ihnen die Organisation Ihrer Aufgaben und Ihrer Zeit erleichtern, ist es jetzt Zeit, an Ihre Gesundheit und Ihre Seele zu denken. Um in allen Sphären produktiv zu sein, ist es besonders wichtig, dass Seele und körperliche Fitness sich in Balance befinden. Dabei hilft Ihnen Habit List. Tragen Sie in die App die Aktivitäten ein, die den Sport und eine gesunde Lebensführung betreffen, und sie wird Sie rechtzeitig daran erinnern. Jede Aktivität können Sie in einer anderen Farbe kennzeichnen und damit ihre Priorität bestimmen. Außerdem können Sie mithilfe einer Statistik sehen, welche Fortschritte Sie in der Woche oder im Monat gemacht haben.

Vorheriger ArtikelFamilienbeihilfe: Sozialleistungen an EU-Ausländer ändern sich
Nächster ArtikelAlles, was Sie bisher über Ihre Weisheitszähne noch nicht wussten
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!