Nie wieder Chaos! Mit diesen 5 Apps klappt die Selbstorganisation mit links

TECHNIK

Nie wieder Chaos! Mit diesen 5 Apps klappt die Selbstorganisation mit links

478
Apps-Organisationshilfe
(FOTO: iStockphoto)

Kreativität ist in jedem Beruf nur eine Seite der Medaille, aber auch die besten Ideen sind nutzlos, wenn keine gute Organisation dahintersteht. Verwenden Sie eine der folgenden kostenlosen Apps für maximale Resultate!

Wunderlist – Gute Übersicht über all Ihre Verpflichtungen

Wunderlist
(FOTO: zVg.)

Wunderlist ist derzeit eine der beliebtesten Apps, wenn es darum geht, verschiedene Aufgaben zu organisieren. Sie ist übersichtlich und modern gestaltet und zahlreiche Funktionen machen diese App zum perfekten Tool, mit dem sich alle organisatorischen Schwierigkeiten meistern lassen. Ob Sie Ihren Urlaub planen, an Projekten arbeiten oder einfach eine Einkaufsliste zusammenstellen müssen: Wunderlist ist Ihre rechte Hand! Außerdem können Sie die Aufgaben und Aufträge, an denen Sie arbeiten, über diese App mit Ihren Kollegen oder Familienmitgliedern teilen, sodass alle die neuesten Entwicklungen jederzeit und an jedem Ort verfolgen können.

Toggl – Der Zeitmanager

Toggl
(FOTO: zVg.)

Besonders nützlich und interessant für Freelancer, Teams und Kleinunternehmer ist Toggl, eine App, ohne die Sie Ihre Arbeit kaum so organisieren können, wie es mit ihr geht. Die App beobachtet, wie viel Zeit Sie für jedes Projekt brauchen, und berechnet genau, welche Aufträge Ihnen wie viel Geld einbringen und welche Sie blockieren. Mithilfe der App können Sie die Zeit auf Projekte, Einzelaufgaben, Klienten etc. herunterbrechen, sodass Sie auch für die kleinste Aufgabe genau wissen, wie viel Zeit sie Sie gekostet hat. Außerdem können Sie Toggl genauso am Computer wie auch am Telefon benutzen.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter!