NÖ: Vier junge Männer wollten schlafenden Mann anzünden (VIDEO)

TRAISEN

NÖ: Vier junge Männer wollten schlafenden Mann anzünden (VIDEO)

3133
Schlafender-Mann-anzünden-Niederösterreich
(FOTO: Screenshot/Noe.orf.at)

Teile diesen Beitrag:

Vergangenes Wochenende versuchten vier Männer einen Schlafenden mit einem Feuerzeug anzuzünden. Ein Video davon wurde dem ORF NÖ zugespielt.

Von Samstag auf Sonntag fand das Quartett einen schlafenden Mann auf einem Radweg in Traisen (Bezirk Lilienfeld). Die vier Verdächtigen filmten mit einem Mobiltelefon den Versuch, die Haare des Schlafenden anzuzünden. Anschließend bespuckten zwei der Männer den am Boden schlafenden Mann.

Anzeige erstattet
Gegenüber dem „ORF“ bestätigte die Staatsanwaltschaft St. Pölten, dass wegen Verdacht der versuchten, absichtlichen schweren Körperverletzung ermittelt werde.

Der Vorfall ereignete sich am Rande der Landesleistungsbewerbe der Feuerwehr. „Es hätte zu dramatischen Folgen führen können. Man hat eine schwere Körperverletzung in Kauf genommen, wenn nicht sogar den Tod. Außerdem wissen wir, dass es sich bei den Verdächtigen um Zivilisten handelt. Sie sind weder Mitglieder der Feuerwehr noch hatten sie etwas mit der Veranstaltung zu tun“, so Feuerwehrsprecher Franz Resperger gegenüber dem „ORF“.

Vielmehr werde laut Staatsanwaltschaft vermutet, dass es zwischen dem Opfer und einem der vier Männer im Vorfeld zu einem Streit gekommen sei, weshalb Letzterer dann drei Freunde holte.

Drei Österreicher und ein Bosnier verdächtigt
Wie vonseiten der Polizei zu hören war, wird derzeit nach dem Opfer gesucht. Der Mann soll sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet haben und auch eine Anfrage in den Spitälern sei erfolglos verlaufen.

Die Täter, drei Österreicher und ein Bosnier im Alter von 18 bis 20 Jahren, wurden bereits verhört und gestanden die Tat. Weitere Ermittlungen sind derzeit noch im Gange.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: