Start News Panorama
HANDEL

Nun soll „Österreich-Scheck“ von 500 Euro kommen

GELD_GESCHENK_WEIHNACHTEN_WIEN
(FOTO: iStock)

Alle in Österreich lebenden Menschen, sollen nun einen „Österreich-Scheck“ erhalten, um den Handel anzukurbeln.

Am Wochenende erklärte der Handelsverband (HV), dass durch die Pandemie massive Verluste entstanden sind, wobei zwei Drittel derer nicht mehr aufholbar sind. Zudem kam es zu einem zweistündigen Bankomatausfall und Internet-Problemen, die für ein weiteres Minus sorgten. “Dem Handel entgehen im Dezember weiter rund 150 Millionen Euro pro Woche”, so die Prognose des HV-Geschäftsführers Rainer Will.

Deshalb sollen ein 500 Euro-Gutschein in Form des „Österreich-Schecks“ an BürgerInnen ausgeteilt werden, die nur im österreichischen Handel eingelöst werden können. Diese sollen den Konsum steigern und dem Handel helfen.

Diesen erhalten ausschließlich Personen mit Hauptwohnsitz in Österreich sowie einem monatlichen Bruttoeinkommen von höchstens 5.370 Euro (SV-Höchstbeitragsgrundlage). Zusätzlich beschlossen Sozialpartner, die den Plan unterstützen, den Gutschein ausschließlich an Arbeitnehmer auszuhändigen.

Wie finden Sie den Artikel?