Start News Sport Österreichs Darts-Profi Mensur Suljović verpasst zweiten Major-Titel knapp
BITTER

Österreichs Darts-Profi Mensur Suljović verpasst zweiten Major-Titel knapp

Nur knapp verpasste der Wiener einen Sieg. (Foto: Facebook/Mensur Suljovic)

Der österreichische Darts-Profi Mensur Suljović hat am Sonntagabend das Finale des World Matchplay in Blackpool gegen den zweifachen Weltmeister Gary Anderson aus Schottland nach einem fantastischen Match mit 19:21 verloren.

Beim prestigeträchtigen Turnier standen sowohl Mensur Suljović als auch Gary Anderson zum ersten Mal im Finale. Den Sieg entschied Anderson für sich und erhält 115.000 Pfund Preisgeld (129.500 Euro), berichtet „Kleine Zeitung“. Suljović bekommt immerhin 55.000 Pfund (62.000 Euro).

Der Österreicher hatte zahlreiche Chancen und brachte seinen Gegner zum Schwitzen. „Ich musste mein bestes Spiel auspacken, weil Mensur eine unglaubliche Leistung gezeigt hat“, so der Schotte Anderson.

Für einen Sieg Suljovićs reichte es dann doch nicht. Dennoch zeigte sich der Wiener optimistisch: „Das war das beste Spiel in diesem Turnier von mir. Danke auch an die fantastischen Zuschauer.“