Start News Panorama Oliver & Gibonni – Bis auf den letzten Platz besetzt!
SPEKTAKEL

Oliver & Gibonni – Bis auf den letzten Platz besetzt!

FOTO: Cesar Film

Am Samstag fand das langersehnte Konzert zweier Urgesteine der kroatischen Musikszene im Wiener Hallmann Dome statt und zahlreiche Fans ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen.

Im Zuge des Releases des gemeinsamen Albums von Oliver Dragojević und Gibonni mit dem Titel “FAMILIJA” zog es die beiden Ausnahmekünstler am Samstag auch auf die Wiener Bühne. Bei ihren Fans hinterließen sie einen bleibenden Eindruck.

LESEN SIE AUCH: Vorfreude: Oliver & Gibonnis Video-Gruß an die Fans

Der Countdown läuft – zwei lebende Musik-Legenden kommen am 18. Februar 2017 in die Hauptstadt, um beim Wiener Publikum mit ihren zahlreichen Balladen für Gänsehaut zu sorgen!

 

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Hallmann Dome am Samstagabend und die beiden Sänger sorgten mit Hits wie “U ljubav vjere nemam” und “Sreća” bei ihren Fans für zahlreiche Gänsehautmomente. Die Stimmung war ausgelassen und positiv – eine willkommene Abwechslung zu der üblichen Wiener Clubbing-Szene.

Der Einlass startete um 20 Uhr, pünktlich um 21:30 wurde das Konzert eingeläutet und dauerte bis etwa ein Uhr morgens. Vom reibungslosen Ablauf bis hin zur einwandfreien Organisation der Veranstalter wurde den Besuchern am Samstag ein Abend im Zeichen guter Musik geboten. Umrahmt wurde das Ganze von der ausgelassenen Atmosphäre und der bombastischen Stimmung.

“Das Publikum hatte Spaß und ist mit einem Lächeln nach Hause gegangen – das war uns ganz besonders wichtig”, heißt es seitens des Organisatoren-Teams rund um Snežana Reljić, Dragan Žujević und Dejan Božić. Die beiden Künstler selbst haben nach eigenen Angaben einen bleibenden Eindruck bei ihnen und dem Publikum hinterlassen. “Wir sind begeistert von Oliver und Gibonni – man spürt die Liebe zur Musik und ihre Energie und Ausdauer auf der Bühne hat Seltenheitswert. Es hat uns mit Stolz erfüllt, diese beiden Ausnahmekünstler dem Wiener Publikum präsentieren zu dürfen”, so Božić.

Stillstand gehört so gar nicht zur Natur dieses Organisatoren-Ensembles und somit ist es auch wenig verwunderlich, dass sie bereits an weiteren Konzert-Schmankerln tüfteln. “Wir bleiben natürlich nicht stehen und hoffen, dem Wiener Publikum bald neue Highlights präsentieren zu dürfen. Wir möchten uns bei den zahlreichen Besuchern, den Künstlern, den Partnern, dem Hallmann Dome und natürlich unserer Crew für dieses sensationelle Ereignis bedanken”, heißt es seitens des Teams.

Einen kleinen Eindruck bekommt ihr in unserer Gallerie:

Vorheriger ArtikelEmpörung über Vučićs bizarres Wahlkampf-Video
Nächster ArtikelPAVLOVIC BABYSALBE – in allen Apotheken erhältlich
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!