Start NEWS PANORAMA ORF-“Thema”: Hass im Netz – womit berühmte Frauen zu kämpfen haben
ENTMENSCHLICHUNG

ORF-“Thema”: Hass im Netz – womit berühmte Frauen zu kämpfen haben

Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen sind Hass und Hetze ausgeliefert. (Foto: screenshot)

Hass im Netz betrifft jeden, insbesondere Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen. ORF 2 zeigt heute ein “Thema Spezial” über Hasskommentare, mit Eva Glawischnig, Ingrid Thurnher und Natascha Kampusch.

Obszöne Beschimpfungen, Beleidigungen und Hasskommentare müssen Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen, über sich ergehen lassen. Gewalt gegen Frauen im Netz ist wesentlich sexualisierter als Hasskommentare gegen Männer. Vergewaltigungsfantasien und Entmenschlichung werden den Frauen um den Kopf geworfen.

LESEN SIE AUCH: Häusliche Gewalt: Mann verprügelt Freundin – smarter Lautsprecher ruft Polizei

Die Drohung hat der smarte Lautsprecher als Befehl interpretiert und die Polizei verständigt, als ein Mann auf seine Freundin einschlug.

 

ORF2 macht in der Sendung “Thema” auf die Problematik aufmerksam und sorgt bereits im Vorfeld für Diskussionsstoff. Bekannte, weibliche Gesichter aus Politk und Medien lesen ihre “Fanpost” vor. Ein Hasskommentar von Burkhard an Eva Glawischnig, liest die Politikerin vor der Kamera vor: “Ich freue mich über jede Vergewaltigung.” Maria anwortet: “Ich hoffe es erwischt einmal eine Grüne.” Burkard schreibt dann: “Die werte Frau G…” Auch Natascha Kampusch kommt im Video vor, in dem sie über Hass im Netz spricht und wird weiter in den Kommentaren auf Facebook beschimpft. Sie komme jetzt mit der Geschichte raus, da sie mediengeil sei und ihr Unglück vermarkte.

Die Sendung wird um 21:01 Uhr auf ORF2 ausgestrahlt.

https://www.facebook.com/ORFthema/videos/1505212526198063/