Start NEWS CHRONIK Pädophiler Arzt misshandelte 109 Kinder!
OBERÖSTERREICH

Pädophiler Arzt misshandelte 109 Kinder!

2799
Kindesmissbrauch
(FOTO: iStock)

Ein 57-jähriger Urologe soll seine pädophilen Neigungen an unmündigen Patienten ausgelebt haben.

In einer Ordination in Gmunden könnten sich schreckliche Missbrauchsszenen abgespielt haben. Ein Urologe soll insgesamt 109 Kinder sexuell schwer missbraucht haben, so lautet die Anklage der Staatsanwaltschaft Wels.

Den 57-Jährigen würde sein cleveres und lockeres Auftreten auszeichnen. Es soll eine Ordination in Gmunden, ein schönes Seehaus in Schörfling am Attersee haben und aus Vöcklabruck stammen, so berichtete „Kronen Zeitung“.

„Ich kenne ihn seit 30 Jahren. Er ist smart, hat ein sympathisches Auftreten. Er ist kein Ungustl, keiner, mit dem man nichts zu tun haben will“, erzählt Franz Hofmann, Rechtsanwalt aus Vöcklabruck gegenüber Christoph Gantner und Peter Grotter von der „Kronen Zeitung“. Er vertritt 13 Opfer in dem Fall und erklärt, dass die Jugendlichen „durchaus öfter als zehnmal“ von dem „Herrn Doktor“ missbraucht sein könnten.

Der Pädophile soll sich sowohl in seinem großen Bekannten- und Freundeskreis als auch innerhalb der eigenen Familie vergriffen haben. Dabei wurde ihm so sehr vertraut, dass er „ohne Lehrerbegleitung in Schulen den coolen, lässigen Sexualaufklärer und -berater spielen, der ordinärsten Jugend-Slang benutzte, um seinen Opfern in spe zu signalisieren, dass er mit ihnen auf Augenhöhe sei“, berichteten Christoph Gantner und Peter Grotter.

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Informationen!