Start NEWS SPORT Paralympics: Nach Familientragödie holt Dino Sokolović Gold für Kroatien! (VIDEO)
GROSSER SIEG

Paralympics: Nach Familientragödie holt Dino Sokolović Gold für Kroatien! (VIDEO)

FOTO: Facebook/Paraolimpijac

Im Zuge der 12. Winter-Paralympics in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang gewann der Kroate Dino Sokolović die Goldmedaille im Slalom. Die bewegende Geschichte des 29-Jährigen geht seitdem um die Welt…

Der heutige Spitzensportler erlebte im Alter von 14 Jahren eine fürchterliche Tragödie. Auf dem Weg in den Familienurlaub kippte ein Lastwagen auf das Auto der Familie. Dinos Mutter, zwei Brüder und seine Tante kamen bei dem schweren Unglück ums Leben. Dino verlor beide Beine und erlitt weitere schwere Verletzungen. Nach wie vor zählt es als Wunder, dass der Teenager überhaupt aus dem Koma erwachte.

Nach diesem fürchterlichen Schicksalsschlag weigerte sich der 14-Jährige aber zu resignieren, wie es andere vielleicht an seiner Stelle getan hätten. Trotz seines Handicaps machte er seinen Schulabschluss, studierte anschließend, und arbeitete als Experte für Kommunikationsmanagement im Marketing in der Zagreber Konzert- und Kongresshalle Lisinski.

Der Sport war es aber, der ihm Kraft und Lebenswillen gab. Er befasste sich erfolgreich mit dem Schwimmen, fand auf Skiern aber seine wahre Leidenschaft. Aber auch am Basketballfeld und am Eishockeyplatz zeigt er seine Begabung regelmäßig. “Der Sport hat mich wieder aufgerappelt, und zurück ins Leben geholt”, so Dino.

“Das Paralympische Gold widme ich meiner Frau Barbara und meiner Tochter Vita”, verkündete der 29-Jährige nach seinem Triumph.

Die Paralympics sind das wichtigste sportliche Großereignis für Menschen mit körperlicher Behinderung. Sie fanden heuer vom 9. bis 18. März 2018 statt.

Auf der nächsten Seite geht’s zum Video von Dinos sensationellem Sieg…

Vorheriger ArtikelPensionsanspruch: Ab wann können Schwerarbeiter in Pension gehen
Nächster ArtikelKünstlerkollektiv setzt sich mit “Alltags-Ausnahmezustand” von Migranten auseinander
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!