Start NEWS PANORAMA Produktrückruf: Alnatura-Produkt könnte Glassplitter enthalten
VERLETZUNGSGEFAHR

Produktrückruf: Alnatura-Produkt könnte Glassplitter enthalten

(FOTO: Facebook-Screenshot/Alnatura)

Vorsorglich ruft das Unternehmen Alnatura getrocknete Kichererbsen der Hausmarke zurück, da nicht auszuschließen sei, dass sich Glassplitter in einzelnen Verpackungen befinden.

Betroffen sind jene Chargen von getrockneten Kichererbsen im 500-Gramm-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.01.2021 bzw. 27.01.2021. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten seien laut Alnatura nicht betroffen.

Die Firma rief auf ihrer Website und in Sozialen Netzwerken auf, das Produkt nicht mehr zu verwenden und es in den Super- bzw. Drogeriemarkt zurückzubringen. Die Ware wurde bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen.