Start News Sport Red Bull gegen Roter Stern: Serben-Fans machen Auswärtsspiel zum Heimspiel
PLAY OFF

Red Bull gegen Roter Stern: Serben-Fans machen Auswärtsspiel zum Heimspiel

Roter-Stern-Red-Bull-Champions-League
(FOTO: Delije.net)

Morgen treffen die Salzburger im Rückspiel um den Einzug in die Champions League auf den Belgrader Klub. Es werden zehntausende Roter Stern-Fans erwartet.

Bisher stehen die Fußballsterne für die Bullen mehr als gut. Auch wenn sie bereits zehn Mal vergeblich versuchten, die Königsklasse zu erreichen, so schöpfen sie Motivation aus der diesjährigen Bundesligasaison: fünf Siege in Folge und klarer Tabellenführer.

Allerdings droht der Heimvorteil in Salzburg zu kippen. Grund dafür ist die Tatsache, dass die Fans von Roter Stern bereits seit vergangenem Wochenende tausende Tickets erstanden haben.

Mehr als ein Drittel Serben-Fans
Das Stadion der Bullen bietet Platz für circa 30.000 Zuseher. Aus Sicherheitsgründen (spezielle Sektorentrennung) werden allerdings nur 26.500 Karten verkauft. Diese Entscheidung trafen die Behörden von Stadt und Land Salzburg zusammen mit der UEFA.
Von diesen verfügbaren Tickets wurden bereits 10.000 Eintrittskarten von Serben-Fans erstanden. Und derzeit ist auch kein Ende in Sicht, da die Anhänger des Belgrader Klubs auch weiterhin die Ticketschalter in Salzburg belagern.

Morgen wird also zumindest ein Drittel des Stadions mit Serbien-Fans gefüllt sein. Es bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft von Red Bull Salzburg das Play-off-Duell so bravourös wie die letzten BL-Spiele meistert, oder ob die große Anzahl an Roter Stern-Fans ihnen doch einen Strich durch die Rechnung macht.