Schwangere mit Glasflasche niedergestochen!

WIEN-FAVORITEN

1969

Schwangere mit Glasflasche niedergestochen!

Attacke in Wien-Favoriten
Neue Erkenntnisse im Fall der zwei Verletzten aus Favoriten! (FOTO: iStock, Wikimedia R Arno from Zagreb, Croatia)

In Wien-Favoriten kam zu einer lebensgefährlichen Attacke gegenüber einer Schwangeren. Ein betrunkener Mann soll sie mit einer Bierflasche verletzt haben.

Am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr war eine 21-Jährige mit ihrer Mutter am Humboldtplatz unterwegs, als sich ein etwa 1,80 Meter großer Mann, im gestreiften T-Shirt und dunklen Haaren den beiden Frauen näherte. Er wirkte betrunken und trug eine Glasflasche mit sich.

Diese wurde schnell zur Tatwaffe, als der Betrunkene die werdende Mutter überfiel und damit schwer verletzte. Ein Passant versuchte erste Hilfe zu leisten indem er ein Kleidungsstück auf die Einstichwunde drückte, um das herausströmende Blut zu stoppen.

Die schwer geschockte und verletzte Schwangere wurde in ein Spital eingeliefert.

Kurz zuvor kam es erst zu einer weiteren Attacke gegenüber einer Frau. Diese war in der Sonnwendgasse unterwegs als ihr Angreifer sie mit einem spitzen Gegenstand, vermutlich einer Bierflasche, niedergestochen hatte. Das 40-jährige Opfer musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Wiener Polizei geht derzeit nicht davon aus, dass es sich in den beiden Fällen um den gleichen Täter handelt. Derzeit sind beide Täter noch flüchtig, eine groß angelegte Fahndung wurde eingeleitet.

Teile diesen Beitrag: