Start NEWS Chronik “Schwarze Magie”: Bosnier schlachtet Nachbarin ab
REPUBLIKA SRPSKA

“Schwarze Magie”: Bosnier schlachtet Nachbarin ab

(FOTOS: zVg.)

Ein Mann (68) aus Derventa ging morgens zum Haus einer Nachbarin, klopfte an ihre Tür und brach dann ein. Während sie schlief, betrat er ihr Zimmer und schlachtete sie ab. Dann ging er zu ihrer Freundin und griff sie mit einem Messer an.

D. T. (68) aus Gornji Detlak bei Derventa (BiH) erstach seinen Nachbarn R. T. (88) mit einem Messer, ging dann zu ihrer Freundin (74) und stach ihr mehrmals in den Hals. Offiziellen Angaben nach gab er an, dass er vermutete, dass die beiden schwarze Magie praktizierten.

Die erste Frau hat er getötet und als er auch ihre Freundin umbringen wollte, wurde er von einem anderen Nachbar der erstochenen Frau angehalten, der dann auch die Polizei rief, nachdem er den Lärm und die Schreie der Frau gehört hatte. Die zweite Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der mutige Nachbar hat es irgendwie geschafft, den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Nach der Festnahme des Täters sagte er, dass die Frauen die er angegriffen hatte, schwarze Magie praktizierten.

Psychisch erkrankt
Der Verdächtige soll schon zuvor mit ihnen gestritten haben, aber es gab keinen Hinweis darauf, dass er so etwas Grausames tun würde. Obwohl jeder wusste, dass der Mörder wegen Depressionen behandelt wurde, meint man im Dorf, dass er in letzter Zeit psychisch stabil war. Der Mann ist Familienvater und hat einen Sohn.

Vorheriger ArtikelSchule im Herbst: Faßmann präsentiert 4-Punkte-Plan
Nächster ArtikelAmel Tuka: Bosniens große Hoffnung auf erste Olympia-Medaille
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!