Start NEWS PANORAMA Serbiens bekanntester Gangster: Vom Gefängnis in die Reality-Show
MAFIA-STAR

Serbiens bekanntester Gangster: Vom Gefängnis in die Reality-Show

Kristijan_Golubovic_Reality_Zadruga
FOTO: Facebook

Erst vor kurzem wurde Serbiens bekanntester Krimineller Kristijan Golubović aus der Haft entlassen.

Nun wird der Promi-Mafiosi, zugleich der einzige Überlebende aus der serbischen Kult-Doku “Vidimo se u ćitulji” (Wir sehen uns in der Todesanzeige), von der Gefängniszelle in die Reality-TV-Show “Zadruga” übersiedeln. Die achtjährige Haftstrafe, nur eine in einer ganzen Reihe im Laufe seiner kriminellen Karriere, bekam er wegen Drogenhandels.

Wahnsinnsgage
“Kristijan hat vor drei Tagen einen sechsmonatigen Vertrag unterschrieben und wird von der bekannten Reality-TV-Show 150.000 Euro bekommen. Zusätzlich bekommt er noch einen Bonus von monatlich 25.000 Euro”, sagte ein Freund von Kristijan der serbischen Tageszeitung Blic. Die Reality-TV-Show “Zadruga 3” startet voraussichtlich am 6. September 2020.

Vorheriger ArtikelVideokonferenz mit Kurz: Kroatien öffnet Grenzen für österreichische Touristen
Nächster ArtikelDrei-Finger-Gruß und Schutzmaske: Dodik radelt durch Republika Srpska
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!