Start Infotainment Kurios Sex via Windschutzscheibe: Mann wirbt auf Autos mit Diensten
VOLLER EINSATZ

Sex via Windschutzscheibe: Mann wirbt auf Autos mit Diensten

(FOTOS: heute.at)

Eine ungewöhnliche Methode, um Geld zu verdienen hat sich ein Mann da einfallen lassen: Mit Flugblättern, die verteilt über Wien an mehreren Autos angebracht waren, bot der Unbekannte seine sexuellen Dienste an.

Jeder von uns kennt es, oder hat es vielleicht selbst schon einmal erlebt: Die lästigen kleinen Kärtchen, die ungefragt und ungewollt in die Scheibe der Autotür hineingesteckt oder unter die Scheibenwischer an der Windschutzscheibe geklemmt wurden. Allerdings handelt es sich dabei meistens um Händler, die sich für das AUTO und nicht den BESITZER interessieren. Doch nicht so dieser kuriose Fall, der sich in Wien ereignete…

Der Lesereporter Marcel berichtete gegenüber der „Heute“ von seinem ungewöhnlichen Fund, den er am donnerstagfrüh an seinem Auto machte. Ein Unbekannter hatte ein Flugblatt an dessen Windschutzscheibe angebracht, um seine sexuellen Dienste anzubieten. Nur in Unterhose bekleidet posiert Onur/Lucy auf seinem Bett. Unter dem Bild ist zu lesen: „Ich brauchen (sic!) Geld, mache alles!“

Danach wird aufgezählt, zu welchen sexuellen Diensten der Unbekannte alles bereit sei, und dass er für kleine Schäferstündchen mit Männern und Frauen zu haben sei. „Das Flugblatt ist an allen Autos in der Blindengasse in Wien-Josefstadt angebracht worden“, erzählte Marcel gegenüber der „Heute“. Ob allerdings jemand auf so ein Flugblatt einsteigt, bleibt fraglich.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelDiese 3 Sternzeichen trinken alle unter den Tisch!
Nächster ArtikelNach Ausraster in Serbien: Ronaldos Kapitänsbinde soll krankem Baby Leben retten
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!