Start NEWS PANORAMA So bekommst du gratis 10 GB Datenvolumen für dein Smartphone
MAGENTA

So bekommst du gratis 10 GB Datenvolumen für dein Smartphone

Smartphone
FOTO: iStockphoto

Egal ob im privaten oder beruflichen Bereich, noch nie waren Internet und Telefonie so wichtig wie während der Corona-Krise. Ein österreichisches Telekommunikationsunternehmen bietet deshalb einen ganz besonderen Bonus in dieser schwierigen Zeit.

Vor allem in Zeiten der Corona-Krise möchte man die Möglichkeit haben, mit seinen Liebsten zu jeder Tages- und Nachtzeit in Kontakt treten zu können. Die Magenta Telekom ist sich ihrer Verantwortung gegenüber bewusst und bietet auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten Telefonie und Internetnutzung auf höchstem Niveau.

Unter dem Motto „Bleib nah, bleib verbunden.“ bietet das Unternehmen allen Kunden ein besonderes Zuckerl: 10 Gigabyte gratis Datenvolumen fürs Smartphone im April (ausgenommen Mobile Klax Wertkarten Tarife).

Ganz einfach 10 GB gratis aktivieren!
Bis zum 9. April sollte jeder Magenta-Kunde eine SMS zur Aktivierung erhalten haben. Solltest du keine SMS zur Aktivierung bekommen haben, so ist das überhaupt kein Problem. Jeder Magenta-Kunde kann sich auf der offiziellen Website einloggen und dort das kostenlose Datenvolumen aktivieren. Dann einfach die Schritte befolgen und schon hat man 10 Gigabyte Datenvolumen mehr, um all den wichtigen Dingen nachzugehen, die man vielleicht aufgrund der Corona-Krise persönlich nicht erledigen sollte: Video-Telefonie mit der Familie, wichtige berufliche Tätigkeiten vom Home Office aus, oder aber einfach nur ganz entspannt am Mobiltelefon surfen oder eine Serie schauen.

Hausbesuche durch Techniker auch während Corona-Krise
Auch wenn man vielleicht früher Probleme mit dem TV oder Internet bei seinen älteren Verwandten und Bekannten selbst gelöst hat, so sollte man aufgrund der Corona-Maßnahmen derzeit davon Abstand nehmen. Sollte es dennoch zu einem technischen Gebrechen kommen, oder aber kleine Probleme mit dem Internet bzw. der Telefonie in den eigenen vier Wänden geben, so sind Mitarbeiter des Magenta-Teams unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen auch dort im weiterhin Einsatz.

„Die Corona-Krise hat die Wichtigkeit von Internet und Telefonie sehr deutlich gemacht. Daher ist es auch für uns sehr wichtig, für unsere Kunden da zu sein, damit sie zuhause verbunden bleiben. Deshalb kommen unsere Techniker nach wie vor zu den Kunden nach Hause, um Kabelinternet zu installieren oder zu reparieren“, sagt Andreas Biehler, der als Abteilungsleiter im Kundenservice von Magenta Telekom unter anderem Techniker-Einsätze verantwortet. „Unsere Mitarbeiter sind angehalten im Wohnbereich der Kunden alle empfohlenen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Wir schauen auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden.“

Gigabit-Internet ausgebaut
Gleichzeit arbeitete die Magenta Telekom unter Hochdruck am Ausbau des Glasfaserkabelnetzes. Erst kürzlich wurden zusätzlich 1,2 Millionen Haushalte und Betriebe in Graz, Klagenfurt, Villach, Wiener Neustadt und Umgebung auf Gigabit-Geschwindigkeit upgegradet. Rund 90 Prozent aller Haushalte und Unternehmen im Magenta-Netz haben nun die Möglichkeit, Highspeed Internet mit unbegrenzten Datenvolumen und TV-Genuss in HD-Qualität in Anspruch zu nehmen.