Start NEWS CHRONIK So brutal war die Rowdie-Fahrt eines Serben in Linz
UNFALL

So brutal war die Rowdie-Fahrt eines Serben in Linz

Polizeieinsatz
(FOTO: iStock)

Die betrunkene Rowdie-Fahrt eines 43-jährigen Serben sorgt in Linz für Schlagzeilen.

Dabei verursachte er in der Nacht vom 17. April in der Weingartshofstraße zuerst einen Verkehrsunfall mit Sachschaden und flüchtete. Etwas später konnte er zum Glück aus dem Verkehr gezogen werden und wurde von den Polizei aufgehalten. Um 1.15 Uhr beobachteten die Beamten ihn beim Einparken nachdem er zuvor bereits in der Weingartshofstraße zwei andere PKW beschädigt hat.

Aggressiv gegenüber Polizisten
Der 43-jährige konnte sich bei der Kontrolle kaum auf den Beinen halten. Obwohl er sehr aggressiv war und insgesamt drei Mal abgemahnt werden musste, konnte man zumindest einen Alkovortest durchführen. Dieser ergab einen Wert von unglaublichen 3,14 Promille. Er verweigerte jeglichen weiteren Test und wurde auf freiem Fuß angezeigt.