Start Infotainment Kurios
ALLES AUSVERKAUFT!

Spielplatz: Kinder brauchen zum Spielen einen Termin

PARK_SPIELPLATZ
(FOTO: Facebook/@Siegburg.de)

Wer im deutschen Park Michaelsberg in Siegburg rutschen oder schaukeln möchte, muss vorher einen Termin buchen. Wer keinen Termin hat, der darf auch nicht rein. Die Reservationen sind bereits für das Wochenende komplett ausgebucht.

Deutschland: Erst kürzlich war der neu gestaltete Spielplatz freigegeben. Doch kurze Zeit später hieß es plötzlich: Spielen verboten! Die Besucher hätten gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen. Bis zu 150 Menschen hatten sich laut Ordnungsamt getummelt. Eltern trafen sich in Gruppen, ohne eine Maske aufgehabt zu haben. Dies führte zu Konsequenzen, dass der Park nun schließen musste.

Jetzt heißt es: Onlinetickets buchen
Jetzt will die Kreisstadt den Park wieder aufsperren – unter einer Bedingung. Eltern und Kinder müssen sich vorab ein Ticket buchen, um den Spielplatz zu betreten. Erst dann dürfen sie schaukeln und rutschen. Außerdem müssen die Eltern, negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Wer bereits geimpft ist, muss sich nicht testen.

Gleichzeitig dürfen sich maximal 80 Personen auf dem Spielplatz aufhalten. Die Tickets gibt es online zu reservieren. Jede Familie darf vier Plätze buchen und muss sich eine Zeit sichern.

Auf der nächsten Seite könnt ihr euch das Posting ansehen!

Wie finden Sie den Artikel?