Start News Panorama
WAHNSINNSPREIS

Spritpreis-Explosion: Warum Benzin nun günstiger als Diesel ist

SPRIT_TANKSTELLE_GELD
(FOTO: iStock)

Die Spritpreis-Explosion geht in die nächste Runde. Die Benzin- und Diesel-Kosten knacken in Wien die 2-Euro-Marke.

Der Ukraine-Krieg treibt die Spritpreise auf Rekordhöhen. Wie die ÖAMTC berichtet, gibt es mittlerweile keinen Liter Super unter 1,819 Euro. Die günstigsten Tankstellen sind in der Floragasse 7a in Wien und in der Ketzergasse 111 in Liesing.

Diesel teurer als Benzin:
Der Diesel ist seit kurzem an allen Tankstellen teurer als Benzin. Derzeit ist der Diesel um drei Cent teurer als Super. Laut ÖAMTC werde die um 8,5 Cent pro Liter geringere Mineralölsteuer durch höhere Marktpreise mehr als wettgemacht.

Diesel sei in der Regel am Markt teurer als Benzin, der Unterschied werde aber in Österreich durch die geringere Besteuerung verringert, sodass der Preis je Liter an der Tankstelle niedriger ist. Aktuell ist allerdings die Nachfrage nach Heizöl und der hohe Ölpreis Schuld am hohen Preis für Diesel.

Doch nicht nur in Wien ist der Sprit so teuer, sondern auch in den restlichen Teilen Österreichs. In Klagenfurt kam es bei der billigsten Tankstelle zu einem großen Ansturm. Die Zapfsäule wurde komplett trocken gelegt.

Quelle: Heute, Presse-Artikel

Wie finden Sie den Artikel?