Start News Panorama Suad aus Tuzla errichtete seinem Nachbarn Slavko ein Denkmal
EIN ZEICHEN DER FREUNDSCHAFT

Suad aus Tuzla errichtete seinem Nachbarn Slavko ein Denkmal

FOTO: zVg.

Ein Ereignis aus Tuzla zeigt, wie die Beziehung unter Nachbarn mit Menschlichkeit und Respekt erfüllt sein kann.

Suad Halilovic und seine Familie ließen nämlich ihrem Nachbarn Slavko Aleksic ein Denkmal errichten, dessen Foto Radio Kameleon veröffentlichte.

FOTO: zVg.

Das ist nur eine von zahlreichen Geschichten, welche die Vielfalt in Tuzla bestätigt und auch bezeugt, wie die Stadt geliebt und gepflegt wird.

Dem genannten Radio zufolge ist das unterschiedliche Glaubensbekenntnis der Bürgerinnen und Bürger kein Hindernis, ihr Glück, ihre Trauer oder sogar ihr Brot zu teilen. Sie besuchen sich gegenseitig zu Bayram und zu Weihnachten und stehen sich einander vielleicht näher als zu eigenen Verwandten. Diese kleine Geschichte ist ein wunderbares Beispiel dafür.