Start Balkan
GLAUBE UND TRADITION

Sveta Petka: Diese Tätigkeiten sollten alle Frauen heute vermeiden!

(FOTO: iStock/ nedomacki, EPA-EFE/GEORGI LICOVSKI)

Die serbisch-orthodoxe Kirche und ihre Gläubigen begehen am 27. Oktober den Tag der Heiligen Paraskeva Pyatnitsa (zu Serbisch Sveta Petka).

Der Heiligenkult der Paraskevi gehört bei den christlich-orthodoxen Balkanvölkern seit Jahrhunderten zur Tradition, aber auch bei nicht christlichen Völkern im Nahen Osten ist die Verehrung der Heiligen Paraskevi verbreitet. Die Heilige Paraskevi gilt nämlich als Beschützerin, Heilerin und Helferin in schwierigen Lebenslagen.

Der Volksbrauch besagt, dass an dem Tag der Hl. Paraskevi die Hausarbeit unterlassen werden sollte, vor allem das Wäschewaschen, Schneidern und schwere körperliche Arbeit. Das betrifft insbesondere Arbeiten im Haushalt.

Über die wundersamen Heilungen der Hl. Paraskevi gibt es zahlreiche Überlieferungen, manche von ihnen beinhalten allerdings auch eine Strafe für diejenigen, die die obigen Regeln nicht befolgen oder etwa am Palmsonntag arbeiten.

Am Tag der Hl. Paraskevi sollen schwer Kranke in einer der Hl. Paraskevi geweihten Kirche beten oder sich an der Quelle der Hl. Paraskevi das Gesicht waschen.

(FOTO: EFE/GEORGI LICOVSKI)

Die wunderbare Paraskeva tröstet und stärkt die Gläubigen, wenn sie ihr gebührenden Respekt zollen und ihre Kirche besuchen. Manchmal verkündet die Hl. Paraskeva die Botschaft der Heilung, manchmal ist sie jedoch die Überbringerin der Unglücksbotschaft oder warnt die Gläubigen, die freitags nicht fasten oder sonntags arbeiten, vor Verderben.

Die Hl. Paraskeva erscheint den Gläubigen meistens im Traum. Am Tag der Hl. Paraskeva, 27. Oktober, beten die Gläubigen zu der Heiligen um ihre Hilfe. Familien, deren Schutzpatronin die Hl. Paraskeva ist, feiern dieses wichtige Familienfest mit Weihrauch, Brot und Rotwein. Dabei wird Wasser aus einer der Hl. Paraskeva geweihten Quelle getrunken.

Der Todestag der Hl. Paraskeva ist ein wichtiger Feiertag in den orthodoxen Kirchen. Außerdem ist die Hl. Paraskeva eine der wichtigsten Schutzheiligen bei den serbischen Familien. Die Hl. Paraskeva wird als Beschützerin von Kindern, Frauen und Älteren angesehen, viele gläubige Serben feiern zusätzlich zu dem Fest des Schutzpatrons ihrer Familie auch den Tag der Hl. Paraskeva als ihr zweites Familienfest.

Die Hl. Paraskeva gilt in der christlich-orthodoxen Tradition gemeinhin als Beschützerin von Frauen und wundersame Heilerin, die insbesondere Kranken und Armen hilft.

Wie finden Sie den Artikel?