„The Voice“: Ganz Deutschland zog den Hut vor der blinden Kroatin (VIDEO)

MUST SEE

„The Voice“: Ganz Deutschland zog den Hut vor der blinden Kroatin (VIDEO)

1030
The-Voice-Bernarda-Brunovic-Kroatin-Germany
(FOTO: YouTube-Screenshot)

In der zweiten Runde von „The Voice of Germany“ schaffte es die 25-jährige Kroatin, die in der Schweiz lebt, abermals die Jury vom Hocker zu hauen.

Bernarda Brunović trat im Battle gegen Laura Neels an. Gemeinsam sangen sie Adels „Rolling In The Deep“ und wollten so die Jury und das Publikum für sich gewinnen. Beide hinterließen einen tollen Eindruck, allerdings kann laut Show-Regelwerk nur eine in die nächste Runde einziehen.

Michael Patrick, in dessen Team sich die beiden Frauen befinden, kommentierte nach dem Auftritt: „Es ist wirklich schwierig. Nuancen entscheiden…ich muss mich für Bernarda entscheiden!“

Zweite Chance
Somit war Laura ausgeschieden. Allerdings entschied sich Jury-Mitglied Mark Foster Bernardas Battle-Gegnerin eine zweite Chance zu geben. Laut „The Voice“-Regeln, darf jedes Jury-Mitglied einen bereits ausgeschiedenen Kandidaten aus den Battles „retten“ und zu sich ins Team holen.

Zur Erinnerung: Bernarda sang in den Blind Auditions „I Heard It Through The Grapevine“ (KOSMO berichtete) und alle vier Jury-Mitglieder wollten sie im Team haben. Schlussendlich entschied sie sich jedoch für Michael Patrick.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!